Assessment Center

Tipps und Tricks, wie man ein Assessment Center besteht


Wie bestehe ich ein Assessment Center?

Der Weg zu einer begehrten Stelle bei einem großen Unternehmen führt häufig über die Teilnahme an einem Assessment Center. Bei diesem differenzierten Personalauswahlverfahren muss der Bewerber mehr vorweisen als selbstsicheres Auftreten.

Du wirst mittels einiger unterschiedlicher Tests gründlich auf fachliche Kompetenz, aber auch auf Stressresistenz und Problemlösungsqualitäten geprüft. Bewertet werden können z.B. Deine Allgemeinbildung, Deine Konzentrationsfähigkeit, Präsentationsqualitäten, Kreativität, analytischer und logischer Sachverstand, Fremdsprachen oder Rechtschreibung.

Sicherlich fragst Du Dich, ob es überhaupt möglich ist, sich auf Kompetenzen wie Kreativität und Konzentration vorzubereiten, die ja auch immer mit Spontanität einher gehen. Es ist nicht nur möglich, sondern auch zwingend notwendig, sich sehr gründlich vorzubereiten. Und zwar nicht erst am Abend vorher, denn Gründlichkeit braucht immer auch Zeit. Mittlerweile lassen sich ein Einstellungstest online üben.

Ein Assessment Center besteht in der Regel aus mehreren Elementen wie Einzelinterviews, Gruppendiskussionen, Präsentationen und Planspielen. Auf jeden dieser Punkte kannst Du Dich vorbereiten.

Für die Einzelinterviews existiert ein Fragenkatalog. Es gibt also Fragen, die Dir mit großer Wahrscheinlichkeit gestellt werden können und Du solltest, möchtest Du wettbewerbsfähig bleiben, Deine Antwort im Vorfeld mit Bedacht erwägen. Ferner solltest Du über passende und unpassende Antworten aufgeklärt sein. Bedenke auch, dass es Fragen geben wird, bei deren Beantwortung es nicht um den korrekten Inhalt geht, sondern die einen psychologischen Hintergrund haben, und mit der Intention gestellt sind, Dich besser einschätzen zu können. Daher gibt es keine richtigen oder falschen Assessment Center Lösungen.

Auch einige Tests, wie die sogenannte Postkorbübung, gehören zum Standardprogramm und sind ein üblicher Assessment Center Test. Mit ihren Anforderungen solltest Du Dich vertraut machen und auch alle verfügbaren Tests unter realistischen Bedingungen, genauer gesagt unter Zeitdruck, trainieren.

Um ein Assessment Center zu bestehen, sind folgende Faktoren zu berücksichtigen:

Sei vorbereitet. Du solltest auf die üblichsten Fragen vorbereitet sein, damit Du nicht ins Stottern gerätst.

Sei informiert. Grundvoraussetzung zum Bestehen eines Assessment Center ist ein gründlich recherchiertes Hintergrundwissen bezüglich des Unternehmens.

Sei selbstbewusst. Die Einladung zum AC ist bereits ein Indiz Deiner Kompetenz.

Lass Dich nicht entmutigen. Du wirst mit Aufgaben und Fragen konfrontiert, die keine konkrete Lösung zu lassen. Glaube nicht, Du machst einen Fehler. Bleib ruhig und selbstsicher.

Sei natürlich. Durch das AC schafft es niemand, der versucht eine Rolle nur vorzugeben. Das ist ja unter anderem der Sinn der Angelegenheit.

Sei ehrlich. Rechne mit Nachfragen Deiner Beobachter. Nutze wo möglich berufliche Fakten.

Achte auf Dein Äußeres. Ein gepflegtes Erscheinungsbild  und angemessenes Verhalten mit stimmiger Mimik und Gestik sind Pflicht und entscheiden mit.

Nutze die Auswertung. Unabhängig vom Ergebnis: Nutze das Feedback, um zu erkennen, woran Du in Zukunft arbeiten solltest, um Deine Chancen zu verbessern.

 


Sie sind Besucher Nr.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!